Konstruktionsvollholz (KVH)

Durch den Einsatz von vier Kompaktkeilzinkanlagen (Gesamtkapazität 200 m3 KVH/Tag) mit jeweils 40 Tonnen Pressdruck sind wir in der Lage Konstruktionsvollholz bis zu einem Querschnitt von 18/28 cm herzustellen. Das Rohmaterial für die KVH-Produktion wird im eigenen Sägewerk geschnitten und in 14 Großraumtrockenkammern auf eine Holzfeuchte von 15 % getrocknet.

Weitere Merkmale:werk_2

  • Herstellung nach Liste in NSi- und SI-Qualität
  • millimetergenaue Kappung
  • Stangenware in Ihrer Wunschlänge
  • stirnseitige Etikettierung mit Ihrer Bauteilnummer
  • Paketzettel mit Angabe der Kommission und der Dimensionen
  • Pakete vierseitig foliert
  • Längen von 2.50 - 18.00 m
  • Herstellung von Sonderquerschnitten möglich (z. B. 7/20 cm)
  • Sortierung nach DIN 4074-1 S10 TS
  • Keilzinkung nach DIN 68140-1
  • Wir gehören der „Überwachungsgemeinschaft KVH e.V." an
  • KVH aus Lärche/Douglasie
  • manuelle Sortierung der KVH-Rohware

kvh_anlage
Weniger Ausrisse, bessere Sichtoberflächen, bessere Keilverbindungen
Der Einsatz von Vorritzern auf unseren neuen KVH-Anlagen minimiert diese Ausrisse. Nach dem Vorritzen werden die KVH-Rohlinge keilgezinkt, geleimt und verpresst. Das Vorritzen sorgt dabei nicht nur für eine bessere Sichtoberfläche, sondern auch für eine bessere Keilverbindung.

halleUnsere KVH-Anlagen sind auf die Produktion nach Liste (Fichte und Lärche) ausgelegt. Die benötigten KVH-Längen (von 2,20m - 16,00m) werden von flexiblen Kappsägen auf Wunsch millimetergenau gekappt, stirnseitig mit Ihren Bauteilnummern etikettiert, nach Ihren Wünschen in Paketen zusammengestellt, vierseitig foliert und mit Paketzettel versehen.